Warum Kinder – und nicht nur Kinder – turnen sollten?

In der heutigen, motorisierten, von den Medien beherrschten Zeit, sollte man darauf achten, dass die Kinder, egal welchen Alters und Erwachsene natürlich auch, genügend Bewegung haben.

Warum Kinderturnen

Durch den Mangel an Spielflächen im Freien, engen Wohnverhältnissen, Siegeszug der Computer als „Spiel- und Lernpartner“, TV im Kinderzimmer, … kommt es zur Unterdrückung des natürlichen Bewegungsdranges. Dies kann sehr leicht zu Entwicklungsstörungen bei Kindern führen.

Einige wichtige Gründe, warum wir das Kinderturnen für alle Altersklassen anbieten:

  • Vorbeugung und Entgegenwirkung von Haltungsschäden,
  • Stärkung der Muskulatur,
  • Förderung des Sozialverhaltens,
  • dem natürlichen Bewegungsdrang entsprechen,
  • Steigerung der Widerstandsfähigkeit des Körpers,
  • Verbesserung und Erweiterung der motorischen Fähigkeiten und Fertigkeiten. 

Warum Gymnastik für Erwachsene

Liegestütze, Kniebeugen, Vierfüßlerstand – Gymnastik kann ganz schön anstrengend sein. Doch Sportwissenschaftler, ebenso wie viele Ärzte, schwören auf die Leibesübungen und empfehlen sie für Jung und Alt. Gymnastik halte fit, sei einfach umzusetzen und beuge vielen Problemen vor. Gymnastik kann entweder auf den ganzen Körper abzielen oder auf bestimmte Bereiche. Während Bauch-Beine-Po-Training die Problemzonen von Damen bekämpft, gibt es zum Beispiel Übungen, die explizit den Rücken, den Beckenboden oder die Venen kräftigen. Mit gymnastischen Übungen kräftigen Sie die Muskulatur, gleichzeitig dehnen Sie diese und werden beweglicher. Gymnastik tut dem Körper richtig gut und macht Jung und Alt viel Freude.

Hier einige Gründe, warum wir für Erwachsene Gymnastik anbieten:

  • Spannkraft aufbauen
  • Körperbewusstsein steigern
  • Sinne wahrnehmen
  • Einfach Spaß haben
  • Energie tanken
  • Ballast abwerfen
  • Anspannung lösen
  • Aktiv gesund werden
  • Begeisterung spüren

Informationen zu der Turnabteilung

Betreuer / Trainer: Dagmar Unterreithmayr Telefon: 08783/91170
Altersstruktur: ab ca. 2 Jahre (Buben u. Mädchen)
Übungsstätte: Turnhalle der Grundschule Rohr
Trainingszeiten: ab Januar 2021 geht es voraussichtlich weiter

Inhalte / Ziele:

  • Spaß und Freude an der Bewegung
  • Bewegungssicherheit entwickeln u. daraus Selbstsicherheit und Selbstbewusstsein schöpfen
  • Das Eltern- und Kind-Turnen ist ein Ort an dem auf die Bedürfnisse des Kindes und dessen Bewegungsdrang eingegangen wird
  • Motorische Fähigkeiten und Fertigkeiten können erprobt, entwickelt u. evtl. erweitert werden
  • Miteinander Spaß haben
  • Sportübergreifend vielfältig und vielseitig
  • Unterstützung der Persönlichkeitsentwicklung
  • Einfache (Spiel) Regeln werden erlernt
  • Raum für ganzheitliche Entwicklung
  • Das Kind soll sich mit seiner ganzen Persönlichkeit in die Gruppe einbringen
  • Raum für Experimente und Entfaltungsmöglichkeiten
  • Lernen sich aktiv mit Materialien, Geräten und Personen auseinander zusetzen

Betreuer: Susanne Singer, Birgit Grünig, Monika Pazulla und Michaela Westermeier
Telefon: Susanne 0171 5256067, Birgit 0151 52434994
Altersstruktur: ab Geburt bis zum Kindergartenalter
Übungsstätte: Kloster Rohr
Zeiten: Donnerstag 9:00 – 11:00 Uhr / Freitag 9:00 – 11:00 Uhr

Inhalte / Ziele:
Wir treffen uns in Gruppen mit bis zu 10 Eltern mit Kindern. Die Kinder können so erste soziale Kontakte und Freundschaften knüpfen. Die Eltern können sich kennenlernen und sich austauschen.
Die Treffen beginnen mit einem Morgenkreis. Hier werden in einem gemeinsamen Lied alle Kinder und Eltern begrüßt und weitere der Jahreszeit angepasste Lieder gesungen, Fingerspiele und Reime gemacht.

Anschließend wird gemeinsam gefrühstückt.
Nach der Brotzeit gibt es ein Bastelangebot und Zeit für gemeinsames Spielen.

Am Schluss werden kleine Bewegungsspiele gemacht, es wird zusammen gesungen und sich verabschiedet.
Bei den Treffen wird durch gemeinsames Singen und Spielen die Sprachentwicklung, Feinmotorik und Bewegungsfreude gefördert.

Betreuer / Trainer: Maria Huber Telefon: 0171/6174679

Altersstruktur: ab 4 Jahre (Buben u. Mädchen)
Übungsstätte: Turnhalle der Grundschule Rohr
Trainingszeiten: ab 20.10.20 dienstags von 16.30 bis 17.30 Uhr

Inhalte / Ziele:

  • Kennenlernen der einzelnen Turngeräte mit einfachen Übungen und Spielen.
  • Spaß mit Musik und Bewegung

Betreuer / Trainer: Maria Huber Telefon: 0171/6174679

Altersstruktur: ab 6 Jahre (Buben u. Mädchen)
Übungsstätte: Turnhalle der Grundschule Rohr
Trainingszeiten: ab 20.10.20 dienstags von 15.15 Uhr bis 16.15 Uhr

 

  • Kleine Spiele
  • Sportspiele mit und ohne Ball
  • Geräteturnen
  • Bewegungskünste
  • Gymnastik
  • Leichtathletische Grundlagen
  • Fairness
  • Kooperation
  • Selbstkompetenz

Ziel ist es Freude an der Bewegung zu fördern. Außerdem wird der Gemeinschaftssinn, gerade auch durch die unterschiedliche Altersstruktur gefördert.

Betreuer / Trainer: Pelkofer Brigitte Telefon:  08783/1245
Altersstruktur: für alle Altersklassen
Gruppengröße: ca. 25 Mitglieder
Übungsstätte: Turnhalle der Grundschule Rohr
Trainingszeiten: Donnerstag 19.00 – 20.00 Uhr
Inhalte:

  • Konditionstraining, Herz-Kreislauftraining
  • Funktionsgymnastik
  • Gezielte Kräftigung der gesamten Muskulatur, Schwerpunkt: Bauch, Beine, Po

Ziele:

  • Ausdauer u. Kondition verbessern
  • Steigerung der Muskelkraft
  • Verbesserung der Dehnfähigkeit der Muskulatur
  • Körperwahrnehmung schulen
  • Koordination verbessern
  • Erhalt der Beweglichkeit

Betreuer / Trainer: Heidi Zellner/Dagmar Unterreithmayr Telefon: 08783/91170
Altersstruktur: für alle Altersklassen
Gruppengröße: ca. 25 Mitglieder
Übungsstätte: Turnhalle der Grundschule Rohr
Trainingszeiten: Mittwoch 20.00 – 21.00 Uhr
Inhalte:

  • Funktionsgymnastik
  • Gezielte Kräftigung der gesamten Muskulatur,

Ziele:

  • Ausdauer u. Kondition verbessern
  • Steigerung der Muskelkraft
  • Verbesserung der Dehnfähigkeit der Muskulatur
  • Körperwahrnehmung schulen
  • Koordination verbessern
  • Erhalt der Beweglichkeit

Betreuer / Trainer: Nadine Noack-Cagle Telefon: 08783/9679734
Altersstruktur: für alle Altersklassen
Gruppengröße: ca. 15 Mitglieder
Übungsstätte: Turnhalle der Grundschule Rohr
Trainingszeiten: Mittwoch 19:00 – 20:00 Uhr

Ziele:
Das Ziel der Kombination von Zwei unterschiedlichen Trainingseinheiten ist, Harmonie bzw. Gleichgewicht zwischen Körper und Seele herzustellen! Sie sind entspannter, selbstbewusster, ausgeglichener, fitter und gesünder – und bleiben es auch!

Material:
Isomatte, Decke, evtl. kleines Kissen und dicke Socken.

Betreuer / Trainer: Claudia Aiwanger Telefon: 0176 / 81768803
Altersstruktur: ab 18 Jahre
Übungsstätte: Turnhalle der Grundschule
Trainingszeiten: Donnerstag 17.00 – 18.00 Uhr Einsteiger
Donnerstag 18.00 – 19.00 Uhr Fortgeschrittene
Nächster Kursstart: 10.09.20
Kursgebühr: 110€ für Mitglieder für 10 x 60 Min.

Präventionskurs: Dieser zertifizierte Präventionskurs wird von den Krankenkassen bis zu 100% pro Teilnehmer gefördert.

Inhalte / Ziele:
Sie haben schon viel von Pilates gehört, es aber noch nicht ausprobiert? Dann sind Sie hier genau richtig! Das von Joseph Pilates entwickelte Ganzkörpertraining stärkt Gesundheit und Wohlbefinden. Das Training kräftigt die gesamte Muskulatur, wobei der Fokus auf dem Zentrum des Körpers, also der Bauch-, Rücken und Beckenbodenmuskulatur liegt. Dadurch können Sie Ihre Haltung verbessern und Rückenschmerzen vorbeugen. Außerdem werden Atmung, Koordination, Gleichgewicht und Konzentration erhöht und verbessert.

Betreuer / Trainer: Claudia Aiwanger Telefon: 0176 / 81768803
Altersstruktur: ab 16 Jahre
Übungsstätte: Turnhalle des Gymnasiums
Trainingszeiten: Dienstag 19.00 – 20.00 Uhr
Zehnerkarte: 60€ pro Zehnerkarte für Vereinsmitglieder

Das Programm hat sich für Mann und Frau bewährt und soll durch ein Zehnerkartensystem noch attraktiver für die Rohrer Sportbegeisterten ab 16 Jahren werden. Wir bieten den Kurs das nächste halbe Jahr an von Oktober bis April.

Zu Beginn eines Blockes muss eine Zehnerkarte für 60€ erworben werden, die dann nur bei tatsächlicher Teilnahme in jeder Einheit abgezeichnet wird. Für 6€ pro Stunde kannst du etwas für deine Gesundheit tun! Deine Kraft, Ausdauer und Koordinationsfähigkeit stärken und Übungen für einen bewegten Alltag erlernen. Dann schule deinen Körper bei einem funktionellen Ganzkörpertraining.

Bei einem funktionellen Training wird vor allem mit dem eigenen Körpergewicht als Widerstand gearbeitet. Hierbei werden nicht nur einzelne Muskeln trainiert, sondern Muskelgruppen übergreifend komplexe Bewegungen ausgeführt. Das Training wird durch Ausgleichs- und Beweglichkeitsübungen abgerundet.

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt, damit eine gute Betreuung der Sportler gewährleistet ist.

Den Kurs nicht als Präventionskurs, sondern mit dem Kartensystem anzubieten, hat den Vorteil, dass der Termindruck herausgenommen wird, weil man es sich zeitlich etwas besser einteilen kann, wann man die 10 Einheiten absolviert. Gleichzeitig ist es sehr gewünscht, dass die Teilnehmer regelmäßig mitmachen um gemeinsam voranzukommen und um in der Gruppe effektiv trainieren zu können.

Weitere Infos und Anmeldung bei Maria Huber unter 0171 6174679 oder per Mail an m.huber@tsvrohr.org

Mitgliedsbeitrag & Jahresbeitrag

Kinder unter 6 Jahrebeitragsfrei
Kinder 6 - 14 Jahre18.- €
Jugendliche 15 - 18 Jahre30.- €
Erwachsene54.- €
Rentner ab 65 Jahre42.- €
Senioren ab 80 Jahre30.- €
Azubis, Studenten, Schüler, Wehrpflichtige
(nur auf Antrag von Jahr zu Jahr)
30.- €
Familien (Eltern und Kinder unter 18 Jahre)84.- €
Ehrenmitgliederbeitragsfrei
Die o.a. Beiträge sind Jahresbeiträge. Die Beitragssatzung ist gültig ab dem 01.01.2014

Chronik der Turnabteilung

In den Gründerjahren war der Sportbetrieb vor allem auf das Turnen an Barren und Reck ausgerichtet. Neben diesen Disziplinen für Einzelsportler übte man im Verein für Frühlingsfeste, Silvesterfeiern oder für Vorführungen bei Sportwettkämpfen das Turnen in Formationen ein. So wurden vielerlei Pyramiden aus Turnern und auch manchmal aus Turnerinnen gebaut.

In den Folgejahren wurde eine schlagkräftige Turnerriege aufgestellt, die auch in der weiteren Umgebung durch Ihre Leistungen bekannt war.
Durch das Dritte Reich und den II. Weltkrieg wurde diese Entwicklung massiv unterbrochen. Es dauerte einige Jahre, bis wieder eine Riege aufstellt wurde. Geturnt wurde im Saal oder im Hof der Gastwirtschaft Jackermeier, je nach Anlass. Da nach dem Krieg keine Geräte mehr vorhanden waren, mussten Barren oder Reck jeweils vom Gymnasium ausgeliehen werden und zum Gasthaus transportiert werden. Einige Jahre später wurden auf dem Sportplatz wieder ein Reck und ein Barren aufgestellt. Inzwischen hatte das Gymnasium der Benediktiner eine alte Fabrikhalle als Turnhalle erworben, die im heutigen Klosterhof aufgestellt war. Auch die TSV-Turner durften diese Halle für ihre Übungsstunden benutzen.
Bis zum Bau der neuen Turnhalle für die Volksschule, an deren Finanzierung der TSV durch die Übernahme eines Darlehens beim BLSV in Höhe von 20000 DM beteiligt war, änderte sich am Übungsbetrieb wenig. 1963 wurde der Bau eingeweiht. Die Errichtung bedeutete einen wichtigen Meilenstein in der Ausweitung des Sportangebotes, und damit konnte auch der Übungsbetrieb in einer modernen Halle durchgeführt werden. Für den Sport in der Halle hat sich hier eine enge Zusammenarbeit des Sportvereins mit der Marktgemeinde, bzw. dem Schulträger und der Schulleitung entwickelt. So wurde es möglich, die Sportgeräte, angeschafft von der Gemeinde oder vom Verein, gemeinsam zu nützen und zu warten.

Nach 1964 verlagerte sich der Turnsport mehr auf die Breitenarbeit.
Eine Knabenriege wurde aufgestellt und für die älteren Jahrgänge richtete man einen Turn- und Spielabend ein, der sich bis in die 90-er Jahre gehalten hat.
In diese Zeit fällt auch die Wiedergründung der Damenriege. Frau Dagmar Günther war die erste Übungsleiterin. Ihr folgten dann Mathilde Westermeier, Rosemarie Ciupek, Ursula Gussmann, Heidi Zellner, Edda Parchatka, Gertrud Diller und vor allem Waltraut Sperling, die über 30 Jahre ihre Übungsstunden abgehalten hat.
Diesen Damen ist es zu verdanken, dass der Verein auch heute noch, mit einem umfangreichen sportlichen Angebot dienen kann.

Frau Heidi Zellner ist noch immer für eine Gymnastikgruppe tätig und Edda Parchatka hat vor einigen Jahren Fortbildungen im Bereich Reha-Sport absolviert und ist jetzt für die Wirbelsäulengymnastik aktiv.

Vor ca. 20 Jahren wurde von Frau Parchatka eine Kinderturngruppe ins Leben gerufen, welche damals wie auch heute großen Zuspruch findet. Heute leitet Frau Dagmar Unterreithmayr die Eltern-Kind-Gruppe sowie unsere Kindergartenkinder und Frau Irene Riedmeier war für viele Jahre für unsere größeren Turnkinder zuständig.

Auch in dem Bereich der Gymnastik hat sich im Laufe der Zeit einiges verändert. Momentan kann unser Verein drei Übungsstunden für Gymnastik stellen, welche durch die jeweiligen Übungsleiter – Heidi Zellner, Dagmar Unterreithmayr, Brigitte Pellkofer und Martina Neumayer – auf die unterschiedlichsten Altersgruppen abgestimmt sind.

Wie jeder Turnverein sind auch wir bemüht mit der Zeit zu gehen. So wurden im Jahr 2013 eine Tanzgruppe (Fun Dance, Hip Hop, R&B) für Kinder und Jugendliche unter der Leitung von Frau Noack-Cagle und eine für Zumba Fitness® , geleitet von Frau Martina Neumayer gegründet.

Mitglied werden beim TSV Rohr

Die Mitgliedschaft in einem Sportverein bringt viele Vorteile mit sich.