Kegeln

Presse

News

ROHR/ABENSBERG. Mit einem Lokalduell gingen der TSV Abensberg und der TSV Rohr in der Bezirksliga A-Süd ins neue Spieljahr. Die Rohrer feierten dabei einen klaren Auswährtssieg mit 5,5:0,5 Punkten sowie 2220:2064 Holz. Der Erfolg fiel aus Sicht der Babonen etwas zu hoch aus, Rohr glänzte aber mit einem Bahnrekord. Dieser gelang Martin Fischer, der in einem packenden Zweikampf den Abensberg Dieter Stronz nur um ein Holz (573:572) nieder hielt. Leichtes Spiel hatte Heinz Renner gegen den Babonen Hubert Fichte mit 539:467. Abensberg drohte eine 0:6-Klatsche, zumal Wolfgang Dürmeier gegen Michael Krammer keine Chance hatte und mit 496:579 Holz unterging. Aber Günter Ott wollte die "Null" nicht stehen lassen. Er kämpfte verbissen und zwang Franz Krammer beim Gleichstand von 529:529 Holz in ein Unentschieden, was jedem 0,5 Zähler einbrachte. Rohr liegt auf Rang drei der Tabelle, Abensberg ist Fünfter. An der Spitze thront Gut Schub Kelheim, das aber in Sallern verlor.